Skip directly to content

Frank Hönerbach

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Herr Dipl.-Ing. Frank Hönerbach konzentrierte sich während seines Studiums der Landschaftsplanung an der TU Berlin vor allem auf umweltökonomische und politikwissenschaftliche Schwerpunkte. Seit 1997 begleitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Umweltbundesamt verschiedene Aktivitäten der Nachhaltigkeitspolitik – etwa die Teilnahme Deutschlands an der internationalen Testphase der Nachhaltigkeitsindikatoren der Vereinten Nationen. Durch unterschiedliche Aufgaben im Bereich der internationalen Luftreinhaltekonvention, der Umweltbeobachtung und der Umweltberichterstattung, erlangte er einen umfassenden Überblick über das gesamte Spektrum der Umweltpolitik. Von 2004 bis 2006 übernahm er die Aufgabe des Pressesprechers des Umweltbundesamtes und begleitete in dieser Zeit u.a. den Umzug des Amtes von Berlin nach Dessau. Im Jahr 2006 wechselte Frank Hönerbach als Referent ins Bundesumweltministerium und ist seitdem zuständig für die Weiterentwicklung von Nachhaltigkeitspolitik und umweltpolitischer Strategien. Er koordiniert in der Bundesregierung die Arbeit des Interministeriellen Arbeitskreis Nachhaltigkeitsindikatoren.