Skip directly to content

Ottmar Hartwig, Natur- und Umweltschutzakademie NRW

Geboren 29. Juli 1956 in Köln,

Studium der Biologie und Geographie 1978 – 1985, Lehrer am H. Hertz-Gymnasium in Bonn

Bildungsreferent für Umweltbildung und ökol. Verbraucherpolitik, Ökobildungswerke Köln e. V.,

Lehrauftrag an der FH Köln bis 1992,

seit 1992: Natur- und Umweltschutz-Akademie (NUA)  NRW im Landesumweltamt (LANUV),  Recklinghausen:  Projektentwicklung und Einsatzorganisation des beliebten mobilen NUA-Bildungsangebotes „LUMBRICUS – der Umweltbus“: zwei Umweltbusse als „rollende Klassenzimmer“ für praktische Umweltuntersuchungen vor Ort.

seit 2008: „Jugend forscht/Schüler experimentieren“, zusätzlich LANUV – Beauftragter für den Sonderpreis des Umweltministeriums,  Jury – Mitglied bei Regional- und Landeswettbewerben,