Skip directly to content

Rehaag, Regine, Katalyse-Institut, Köln

Regine Rehaag ist Leiterin des Bereichs „Sozial-ökologische Ernährungs- und Gesundheitsforschung“ am KATALYSE Institut für angewandte Umweltforschung in Köln. 1984 schloss sie ihr Studium der Biologie und Philosophie an der Universität zu Köln ab. 1988 bis 1995 war sie im KATALYSE Institut als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Regine Rehaag leitete danach das Klima-Bündnis der europäischen Städte mit den indigenen Völkern der Regenwälder in Frankfurt und war anschließend als Teamleiterin für die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Brasilien beschäftigt. Seit 2002 ist Regine Rehaag erneut am KATALYSE Institut tätig und Mitglied des Vorstandes.

Bild: © KATALYSE Institut