Skip directly to content

Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW

Svenja Schulze ist seit 2010 Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein Westfalen. Seit 2012 ist sie auch Ländervertreterin für den Senat der Max-Planck-Gesellschaft sowie seit Juni 2016 Mitglied des Senats der Helmholtz-Gemeinschaft. Als Mitglied des Landtags NRW vertritt sie den Wahlkreis Münster II. Von 1997 bis 2000 war sie ebenfalls Landtagsabgeordnete. Von 2000 bis 2004 war sie als Unternehmensberaterin tätig, u.a. als Expertin im Public Sector. Vor ihrem Amt als Ministerin war sie fünf Jahre Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion NRW für Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Ihr Studium der Germanistik und Politikwissenschaft hat sie an der Ruhr-Universität-Bochum absolviert und mit Magister abgeschlossen. Svenja Schulze wurde 1968 in Düsseldorf geboren, ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann in Münster.