Skip directly to content

Nachhaltiger Konsum und nachhaltige Lebensstile

Zeit: 14:00 Uhr bis 15:45 Uhr (sechs parallele Themenforen)

Ziel
Ziel des Workshops ist es, die Themen nachhaltiger Konsum und nachhaltige Lebensstile im Kontext des Strategiepapiers der Landesregierung zur Nachhaltigkeitsstrategie zu diskutieren und Anregungen aus der Diskussion in den weiteren Prozess zur Erarbeitung einer Nachhaltigkeitsstrategie für NRW einfließen zu lassen. Zwei fachliche Inputs sollen das Handlungsfeld anhand von zwei Beispielen zu den wichtigen Unterthemen Mobilität und Ernährung konkretisieren und damit Impulse setzen für die Diskussion, in der auch Umsetzbarkeit und Übertragbarkeit thematisiert werden sollen. Der Workshop soll dabei auch aufzeigen, dass ein nachhaltigerer Konsum im Alltag möglich ist und die Teilnehmenden motivieren, innovative Ansätze in ihr berufliches und privates Umfeld einzubinden. Nur durch konkretes Handeln vieler wird die Nachhaltigkeitsvision auch gesellschaftliche Realität werden.

Begrüßung, Einleitung und Moderation
Nora Brüggemann, Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP), Wuppertal

Zwei Inputs

Stellungnahme eines Mitgliedes des Landtags
Simone Brand MdL, Piratenfraktion

Anschließend Diskussion mit den Teilnehmenden des Themenforums,
unter anderem mit
Ulrike Schell, Verbraucherzentrale NRW  (auch Mitglied im „Team Nachhaltigkeit“)
Prof. Dr. Christa Liedtke, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
Claudia Tillmann, BUND Jugend NRW, Vertreterin des Landesjugendrings als „Stimme der Jugend und der nachfolgenden Generationen“