Skip directly to content

Perspektiven der Umweltwirtschaft für ein Industrieland im Wandel

Ziel

Das Themenforum soll aufzeigen, wie das Potential der Umwelttechnologien als Innovationstreiber und treibende Kraft für wirtschaftliches Wachstum und Beschäftigung, insbesondere von den industriell geprägten Regionen Nordrhein-Westfalens, genutzt werden kann.

 

Begrüßung, Einleitung und Moderation:

Alexandra Landsberg, stellv. Abteilungsleiterin Abt. VII Klima, Zukunftsenergien, Umweltwirtschaft, MKULNV NRW

 

Vier Inputs:

  • „Umweltwirtschaft in der Metropole Ruhr – Erfolg im Wandel“, Börje Wichert, Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH
  • Zukunftsstudie „Impulse für die Zukunft des Ruhrgebietes und zusätzlicher Blick auf das Saarland“, Dr. Niels Oelgart, Deekeling Arndt Advisors
  • Gutachten „Lehren aus dem Strukturwandel im Ruhrgebiet für die Regionalpolitik“, Dr. Olaf Arndt, Vize-Direktor Standort & Region, Prognos AG

Kommentar:
Hans Christian Markert, MdL, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN -Fraktion

Anschließend Diskussion mit den Teilnehmenden des Themenforums